Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,
 
der Virus ist in der vergangenen Woche ausgebrochen. Die Symptome sind, verstärkter Muskelkater, vemehrter Schweißausbruch und erhöhter Pulsschlag. Die mitlesenden Mediziner müssen aber nicht beunruhigt sein. Das Gute an diesem Virus, je länger man damit angesteckt ist, desto eher beruhigen sich diese Symptome und das Immunsystem wird wieder gestärkt.
Der Name des Virus: "akute Radleritis" ;-).
Schon über 400 Schweriner haben sich angesteckt und die vergangene Woche damit über 20.000 Kilometer erradelt. Das gefällt uns.
Zu sehen ist auch sehr deutlich, dass offensichtlich in bestimmten Betrieben das Fahrradklima stimmt und die Arbeitgeber auch innerhalb der Betriebstore dafür sorgen, dass "ihre" Radfahrer sich wohl fühlen.
Statistisch ist erwiesen, dass radfahrende Mitarbeiter weniger krank sind. Das sollte jedem Betrieb wert sein, seine Fahrradinfrastruktur auf den Prüfstand zu stellen und ggf. zu verbessern. Wir rufen nach wie vor dazu auf, sich einfach anstecken zu lassen. Unter diesem Link kann man das für Schwerin auch noch die nächsten zwei Wochen tun:
Beim Stadtradeln registrieren
Letzte Woche tagte das Schweriner Fahrradforum.
Auch wenn wegen einer Störung im Bahnverkehr der Hauptreferent nicht anreisen konnte, war es sehr interessant. Erstmals vom neuen Dezernenten Bernd Nottebaum geleitet, wurden Projektstände zu Radwegen vorgestellt und darüber diskutiert, ob eine Fahrradstation für Schwerin sinnvoll sei.
Auf eine Anfrage des ADFC zum Umgang mit den zunehmenden "Fahrradleichen", die an die öffentlichen Schweriner Fahrradständer angekettet sind und diese damit blockieren, wurde geantwortet. Dies werde auf alle Fälle im Auge behalten und das ordnungsrechtliche Vorgehen geprüft. Mehr gibt es zum Fahrradforum, wenn das Protokoll den Teilnehmern zugegangen ist.

Erinnern möchten wir an das GPS Kompakt-Intensivseminar am 30.09. Wer sich intensiv mit den verschiedenen Möglichkeiten des GPS Radelns vertraut machen möchte, bitte bis zum 15.09. über den Veranstaltungskalender anmelden. Die Mindestteilnehmerzahl ist bereits überschritten. Es wird also keine Absage geben.
Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin