Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Fahrradfreunde,

Anfang letzter Woche äußerten wir uns sehr lobend per Mail und bei Facebook über die Baustellenführung der Radfahrer an der Kreuzung Lübecker Straße/Obotritenring. Welche Veränderungen gibt es  im "Suchbild"?



Das am Mittwochabend Baustellenschilder neu justierende Unternehmen meinte, eine sportlichere Variante für die Radfahrer herstellen zu müssen. Die Einfahrtsbake in die Mittelspur und das Verkehrsschild wurden fast mittig postiert. Gab es dafür einen Grund? Oder war es ein Schildbürgerstreich? Ob der vorfahrende Radler (rechts im Bild) mit seinem Drahtesel, einem Trial Bike, solche Hindernisse überspringen kann, ist nicht bekannt. Zum Slalom ist es aber hervorragend geeignet, wie er hier unter Beweis stellen konnte.  Das Bild darf gern zur weiteren Sensibilisierung mit der Urhebernennung ADFC Schwerin genutzt werden.

Wieder geht der ADFC am nächsten Samstag  auf touristische Tagestour. Tourenbeschreibungen  finden sich mit Onlineanmeldungsmöglichkeit im Veranstaltungskalender unserer Webseite.

Für viele hat mit Beginn der Schulferien auch der Urlaub begonnen. Vielleicht ist eine Radtour im Urlaubsziel geplant. Allen Radfahrern wünschen wir auch im Urlaub fahrradfreundliche Tage. Für uns sind die im wahrsten Sinne des Wortes "Erfahrungen" der Radinfrastruktur anderenorts immer sehr spannend.

Wer noch arbeitet, sollte nicht vergessen, seine Fahrradkilometer bei der Gemeinschaftsaktion der AOK und des ADFC "Mit dem Rad zur Arbeit" in den Kalender einzutragen. Fünf gute Gründe, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren kann man hier nachlesen.

Mit fahrradfreundlichen Grüßen

Volker Schulz

ADFC Regionalgruppe Schwerin

www.adfc-schwerin.de


Facebook
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin
Deutschland


onlineredaktion@adfc-schwerin.de






Der Empfänger erhält diese Informationen weil er sich hierzu angemeldet hat oder seine Adresse auf Aktionen erfasst wurde und die Einverständniserklärung abgegeben hat. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.