Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Fahrradfreunde,

Hindernisse auf Radwegen sind Ärgernisse, insbesondere, wenn diese eine unmittelbare Gefahr darstellen. Die SVZ berichtete am Donnerstag über den auf dem Radweg liegenden Fuß eines Verkehrsschildes am Fliederberg (Bild siehe Facebook). Da der Radfahrer damit nicht rechnet, sind Stürze vorprogrammiert. Wir haben mit dem Artikel auf ein sofortiges Handeln gehofft. Die verständigte Polizei hat zumindestens an dieser Stelle die Unfallgefahr gebannt.  Am heutigen Sonntag entdeckten wir ein Hindernis gleicher Bauart aber auf dem Radweg Obotritenring kurz vor dem Bürgermeister-Bade-Platz. In letzter Sekunde wurde das dort unvermutete Hindernis wahrgenommen und ein Sturz gerade noch verhindert. Wir werden nun unsere Proteste  an die zuständigen Stellen verschärfen, dafür zu sorgen, die Sicherheit im für den Radfahrer vorgesehenen Verkehrsraum zu garantieren.

Samstag hat die touristische ADFC Radtour 16 Interessenten gefunden. Die Tour wurde gleichfalls dazu genutzt, die praktische Tourenleiterausbildung weiterzuführen. Damit sind nun für dieses Jahr die Tourenleiterseminare beendet.


Ein Feedback einer Tourenteilnehmerin: "Die heutige Tour habe ich sehr genossen: Radeln in  abwechslungsreicher Landschaft, mit kundiger Information dazu, interessante Gespräche  und dann dieser sehr beeindruckende Besuch in der Denkstätte Teehaus Trebbow ... "

Max Radler wurde Zeuge. Das Allerletzte von ihm in seinem Blog.

Mit fahrradfreundlichen Grüßen

Volker Schulz

ADFC Regionalgruppe Schwerin

www.adfc-schwerin.de


Facebook
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin
Deutschland


onlineredaktion@adfc-schwerin.de






Der Empfänger erhält diese Informationen weil er sich hierzu angemeldet hat oder seine Adresse auf Aktionen erfasst wurde und die Einverständniserklärung abgegeben hat. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.