Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Fahrradfreunde,

vergangene Woche gab es viel zu tun für die Regionalgruppe.

Dienstag gab es eine öffentliche Veranstaltung zu Schutzstreifen außerorts. Die Medien berichteten zum bundesweiten Projekt. In Niendorf traf sich die erweiterte Projektgruppe, in der auch der Schweriner ADFC integriert ist. Radverkehrsreferent Bernd Sievers stellte noch einmal Abläufe und Ziele vor. Das durchführende Ingenierbüro Urbanus referierte zu den Beobachtungen, insbesondere des motorisierten Verkehrs auf der Teststrecke. Aufmerksam wurden die Berichte auch von der Öffentlichkeit verfolgt. Positiv in Bezug auf Radfahrer wurde die Einhaltung des seitlichen Mindestabstandes von 1,50 Meter beim Überholvorgang gesehen. Problematisch dagegen sieht man die immer "raumgreifendere" Landtechnik. Die Straßenbreite bleibt mit oder ohne Radstreifen gleich und auch hier gilt der §1 der STVO. Insgesamt, so der Eindruck, werden die Radstreifen positiv gesehen. Es wird noch Befragungen der Nutzer geben, um die subjektiven Eindrücke in den Bericht der Sachverständigen einfließen zu lassen. Zu den Inhalten des Projektes gibt es auf der Seite des Infrastrukturministeriums ausführliche Erläuterungen.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch neu gestaltete Wegweiser für Radwege vorgestellt mit Zeitangabe. Die ersten Schilder sind bereits aufgestellt.



Am Mittwoch auf der RG Vorstandssitzung wurde Dr. Almut Sachs in den Regionalgruppenvorstand kooptiert. Sie wird zukünftig die touristischen Touren mit dem Tourenleiterteam koordinieren.
Sie arbeitet bereits seit einiger Zeit im Tourenleiterteam mit und wird auch touristische Tagestouren führen.

Am Donnerstag gab es ein erstes Treffen der neu ausgebildeten Tourenleiter. Es wurden erste Vorstellungen zu ergänzenden Touren besprochen. Eine neue Tagestour, die  "Schlösser-Tour",  ist für den 20.09.14  bereits in den Veranstaltungskalender integriert. Erweitert wird das Tourenangebot zukünftig auch durch Rennradtouren. Damit sprechen wir eine neue Zielgruppe an.

Die nächste Tour, zu der wir einladen, ist die Lewitz-Radsterntour am 1. Mai. Eine Anmeldung über den Veranstaltungskalender erleichtert uns die Übersicht darüber, wie viel Tourenleiter wir einsetzen, ist aber keine Pflicht. Die Tour wird geleitet durch Bernd Ploigt. Der ADFC wird in Friedrichsmoor sein Zelt aufschlagen und bietet auch hier erneut die ADFC Mitgliedschaft zum Einstiegsbeitrag für das erste Jahr an.

Zur Politikerradtour laden wir am 21.05.14 um 17:00 Uhr mit Beginn am Stadthaus ein.
Wir wollen aus unserer Sicht gut gelungene Fahrradinfrastruktur zeigen aber auch Schwachstellen.

Verfahren auf dem Fahrrad soll bald der Vergangenheit angehören. So zeigt "Cyclenav" über in das Frontlicht integrierte LED Pfeile die Richtung an. Es funktioniert in Verbindung mit Smartphone und zugehöriger App. Derzeit ist es aber nur in den USA zu erwerben. Infos hier.
Wer eine Streckenführung benötigt, kann diese ab sofort aber auch über einen Radroutenplaner auf unserer Homepage abfragen.

Der ADFC wünscht allen Radfreunden ein paar schöne Ostertage.   

Mit fahrradfreundlichen Grüßen

Volker Schulz

ADFC Regionalgruppe Schwerin

www.adfc-schwerin.de


Facebook

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin
Deutschland


onlineredaktion@adfc-schwerin.de






Der Empfänger erhält diese Informationen weil er sich hierzu angemeldet hat oder seine Adresse auf Aktionen erfasst wurde und die Einverständniserklärung abgegeben hat. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.