Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Fahrradfreunde,

über 60 Aussteller präsentierten sich gestern auf der 1. Ehrenamtsmesse in MV 2014. Auch der ADFC hatte einen Stand und konnte das verkehrspolitische Programm, welches auch Inhalte zur Gesundheitsförderung und sozialer Teilhabe enthält,  der Sozialministerin des Landes überreichen. Dies geschah auch schon im Hinblick auf die AOK- und ADFC Gemeinschaftsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit".

Die regionalen Aktivitäten des ADFC Schwerin wurden in vielen verschiedenen Gesprächen am Stand sehr lobend gewürdigt. Vielen Dank.



Willkommen heißen wir ein neues ADFC Mitglied aus Pingelshagen, das gestern die Chance nutzte, Mitglied zum Einstiegsbeitrag zu werden. Die nächste Chance dazu gibt es nun erst wieder auf der Lewitzsterntour am ADFC Stand in Friedrichsmoor am 1. Mai.

Partnerschaften suchen und ausbauen. Das sind ebenfalls Inhalte einer Ehrenamtsmesse. So bekunden auch Krankenkassen Interesse an einem Zusammenwirken mit dem ADFC und kommen damit der Forderung des ADFC nach, Radfahren als Prävention in ihren Programmen zu verankern. Lohnende Gespräche hatten wir in der vergangenen Woche hierzu bereits mit der Barmer GEK. Auf der Messe konnten wir dann auch die DAK in diesem Sinne gewinnen.

Wenn es um Zusammenwirken geht, lotet man auch  Berührungspunkte mit andere Vereinen aus, so z.B. mit den Silver Surfern, die auf uns zugingen. In Schwerin koordiniert unser ADFC Tourenleiter Jürgen Krüger die Arbeit der Silver Surfer. Wer zu diesem Thema Fragen hat, wende sich gern an ihn unter jkrueger@kabelmail.de. Infos zum Projekt gibt es hier.

Einiges, was die Radfahrer ärgert, wurde mit der Bitte um Weitergabe an uns herangetragen. Mehrfach ging es dabei um den Split auf den Radwegen, wohl noch ein "Winterüberbleibsel". Hier sehen wir die SDS in der Pflicht und geben dies gern weiter. Ist doch der Split gerade für schmale, insbesondere Rennradreifen ein Reifenkiller. Hoffen wir, dass die Reinigung der Radwege nicht den Sparplänen der Stadt zum Opfer fiel. Auch Kritiken zur Gestaltung der Wittenburger Straße gab es. Man vertue die Chance, eine durchgehende Radverbindung aus Neumühle kommend bis in das Stadtzentrum zu schaffen, so ein Standbesucher. Desweiteren würde der Radweg entlang des Störkanales nur durch den zuständigen Landkreis gepflegt, von Schweriner Seite aber vernachlässigt. Er würde in diesem Abschnitt immer mehr zuwachsen.

Zur mehrtägigen Himmelfahrtstour nach Demen in das EVITA - Forum sind 40 Plätz bestellt. Da bis jetzt nur die Hälfte gebucht ist, öffnen wir die eigentliche Mitgliedertour für  weitere Interessenten. Derzeit sind hauptsächlich Familien mit Kindern zwischen 6 und 15 Jahren dabei. Strecke und Geschwindigkeit eignen sich für Familien hervorragend. Willkommen sind aber alle Interessenten. Vor Ort wird es dann für "Genussradler" und für "Langstreckenfahrer" Sterntouren geben. Auch eine elektronische Schatzsuche (Geocaching)ist wieder geplant sowie ein zünftiger Grillabend, zu dem der ADFC einlädt. Übernachtungs- und Verpflegungspreise sind im Veranstaltungskalender (verlinkt) nachzulesen. Anmeldeschluss 30.03.14.

Der Monat neigt sich dem Ende. So lädt  die Criticle Mass am kommenden Freitag wieder ein, auf die Interessen der "Nichtmotorisierten" aufmerksam zu machen. 

Zu guter Letzt: Max Radler hat sein Tagebuch weiter geschrieben, dieses Mal auch mit einem Erlebnis einer Radlerfamilie mit einem Ordnungshüter.

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin

www.adfc-schwerin.de


Facebook

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin
Deutschland


onlineredaktion@adfc-schwerin.de






Der Empfänger erhält diese Informationen weil er sich hierzu angemeldet hat oder seine Adresse auf Aktionen erfasst wurde und die Einverständniserklärung abgegeben hat. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr wünschen, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink.