Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

es war schon beeindruckend, wie sich jung und alt vergangenen Montag für den Klimaschutz einsetzten. Das hat Eindruck auf die Stadtvertreter gemacht und der Klimanotstand wurde letztendlich beschlossen. Nun muss auch die Verkehrspolitik noch stärker in Richtung ökologischer Verkehrsverbund angegangen werden.



Wir brauchen MEHRPLATZFÜRSRAD! Die Kampagne wird auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Der Schweriner Nahverkehr hat den Tarif für die Fahrradmitnahme gesenkt. Musste man früher einen Fahrschein für 1,80 Euro zusätzlich lösen, ist nun 1,00 Euro dafür zu zahlen.

Die beliebte Mehrtagestour zu Himmelfahrt ist im Veranstaltungskalender veröffentlicht und buchbar. Wie immer ist die Tour offen für jeden. Dennoch haben ADFC Mitglieder Vorrang zur Teilnahme. Alle Infos zur Tour gibt es hier.

Der Verkehrsgerichtstag tagte und beschäftigte sich u.a. mit der zunehmenden Aggressivität im Straßenverkehr. Der ADFC Bundesverband hat reagiert und eine Pressemitteilung veröffentlicht. Nachzulesen ist die Pressemitteilung hier.

Auf dem Radlerstammtisch kommenden Dienstag wird es neben der interessanten Gesprächsrunde mit dem Verkehrsdezernenten auch um die weitere Planung der Tour nach München (erste Etappe der Tour in unsere italienische Partnerstadt Regio Emilia) gehen.

Besuch: Vom 3.-7.Juni werden uns unsere Freunde aus der Wuppertaler Partnerstadt in Schwerin besuchen. Ein Organisationsteam hat bereits ein Programm für den Besuch zusammengestellt.

Mit dem Rad zur Arbeit“, die gemeinsame Aktion von ADFC und AOK, hat zwar gerade Pause, trotzdem pendeln viele Menschen auch jetzt mit dem Rad. Das soll belohnt werden: Bis zum 31. März 2020 können Interessierte am Wintergewinnspiel teilnehmen und eine Radreise gewinnen. 

In vielen deutschen Städten finden am 21. und 22. März angemeldete Familien-Fahrraddemos, sogenannte Kidical Mass, statt. Warum? Weil Radfahren Spaß macht und weil wir uns alle Städte wünschen, in denen sich Kinder und Jugendliche sicher, selbständig und frei bewegen können. Der ADFC unterstützt die bundesweite Aktion. 

Endspurt: Nur noch heute gibt es für Bewohner einiger Stadtteile die Möglichkeit an einer Befragung zur Mobilität teilzunehmen. Auf der Webseite der Stadt heißt es:
Wie sind die Schweriner Bürgerinnen und Bürger unterwegs? Welche Verkehrsmittel nutzen Sie und welche würden Sie sich wünschen? Wie sollte sich die Mobilität in Stadt und Umland verändern? Diese Befragung ist Teil des Elektromobilitätskonzeptes und der Elektromobilitätsstrategie, mit der die Landeshauptstadt das Institut ISME (Institut Stadt│Mobilität│Energie GmbH) beauftragt hat. Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Neu Zippendorf, Werdervorstadt, Weststadt, und Neumühle werden gebeten, sich an der Umfrage bis zum 2. Februar 2020 zu beteiligen. Denn Ihre Meinung zählt! Die anonyme Erhebung befasst sich mit den aktuellen und künftigen Wünschen und Mobilitätsbedürfnissen in Schwerin. Den Schwerpunkt stellt die nachhaltige Mobilität dar, also neben Fuß und Radverkehr geht es um Bus und Straßenbahnen, aber auch um neuere Mobilitätskonzepte, wie zum Beispiel Angebote für Carsharing, Fahrradausleihen und Elektromobilität.Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmenden die Nutzung eines Elektroautos für einen Tag und drei Amazon-Gutscheine über je 20 Euro verlost!" Zur Umfrage.

Allen Lesern wünschen wir einen fahrradfreundlichen Februar, den Ferienkindern schöne Winterferien. 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin