Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

ein für die ADFC Regionalgruppe Schwerin ereignisreiches
Jahr neigt sich dem Ende entgegen.
Allen Aktiven, die sich 2019 eingebracht haben, sei es in Sachen Verkehrspolitik, im touristischen Bereich bei Tourenleitungen, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Mobilitätsbildung sowie Aktionsbeteiligten gilt der besondere Dank.
Das Dankeschön gilt ebenfalls unseren Partnern, die uns in diesem Jahr unterstützt haben.
Herzlichen Glückwunsch denjenigen, die sich im Jahr 2019 nach ADFC Standard zu Tourguides qualifiziert haben. 

Am 1.Januar beginnt auch ein neues Jahrzehnt.
Radverkehrskonzepte, die bis 2020 gelten, müssen überarbeitet werden und den modernen Erfordernissen angepasst werden. Der ADFC wird mitreden und auch 2020 "Mehr Platz fürs Rad" fordern.

Wer einmal Rückschau halten möchte, mit welchen fahrradrelevanten Themen sich die Schweriner Politiker in den letzten Jahren beschäftigt haben, kann unter diesem Link das Suchwort Fahrrad eingeben. Lokalpolitiker entscheiden, wie sich die Bürger fortbewegen. Sollte der Klimanotstand auch für Schwerin ausgerufen werden, bedeutet das, mehr Engagement für gesunde und klimafreundliche Fortbewegung.    

Viele unserer Mitglieder haben sich bereits für die Mitgliederversammlung am 14.Januar über den Veranstaltungskalender oder per Mail angemeldet. 
Zur Erinnerung sei der Anmeldetermin 7.Januar noch einmal genannt. Auf der Mitgliederversammlung können Ideen für das Jahr 2020 eingebracht und diskutiert werden.
Auch die Wahl der Delegierten zur Landesversammlung am 15. März in Neubrandenburg steht an.



Im Namen des Vorstandes der Regionalgruppe wünsche ich allen Lesern frohe und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch.

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin