Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

vergangenen Samstag trafen sich rund 50 ADFC-Aktive in Warnemünde zu einem Motivationstreffen.
Frau Hannelore Kohl, Vorstandsvorsitzende der Ehrenamtsstiftung MV, eröffnete mit einem Vortrag zum Thema ehrenamtliches Engagement und Unterstützung durch die Stiftung. Anschließend trafen sich Gruppen in Workshops zu den Themen Radverkehrspolitik vor Ort und Mobilitätsbildung mit Kindern.
In Kurzvorträgen wurden auch neue Themen, die im Verbandsleben eine Rolle spielen, u.a. Datenschutz und Reiserecht behandelt.
Thomas Möller, Landesvorsitzender aus Schleswig-Holstein,
hat die Mitmachkampagne „Mehr Platz fürs Rad“ vorgestellt.
Gerade im Jahr der Kommunalwahlen ist es ein Kampagnenthema für die Regionalgruppen. Auch die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests, die am 9. April veröffentlicht werden, sollen in die verkehrspolitische Arbeit
vor den Kommunalwahlen einfließen.

Am Sonntag dann trafen sich die Delegierten der Regionalgruppen zur jährlichen Landesversammlung im ehrwürdigen Saal der Bürgerschaft im Rostocker Rathaus.
Nach der Berichterstattung und Diskussion wurde dem Vorstand für seine Arbeit gedankt und er wurde entlastet.
Anschließend wurde ein neuer Landesvorstand gewählt.
Der  Landesvorstand hat sich durchgehend neu aufgestellt.
Der neue Landesvorsitzende ist Horst Krumpen, seine Stellvertreter sind Dieter Heider und Thomas Fitzke. Für Schwerin wird Martin Hase als einer von zwei Beisitzern im Vorstand vertreten sein. Wir gratulieren zur Wahl und wünschen dem neuen Landesvorstand viel Erfolg im Wirken um mehr Fahrradfreundlichkeit im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Eine Terminkorrektur: Die Veranstaltung „Frühlingserwachen in Grün“ findet am 27. April statt.
Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin