Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

es tagt wieder, das Fahrradforum. Am 25.09. geht es u.a.
um die Fahrradunfallstatistik. Es soll Neuigkeiten geben zur Radwegachse Lübecker Straße - Gadebuscher Straße und eine Auswertung der Radverkehrsschau. Wie immer tagt das Fahrradforum öffentlich im Stadthaus.

Der ADFC  Fahrradklima-Test ist angelaufen und 63 Schweriner haben sich beteiligt (Stand 10.09.18). Bis Ende November ist noch Zeit, Noten im Fragebogen zu erteilen und Vorschläge sowie Hinweise für unsere Stadt einzutragen. 

Ob sich die enttäuschenden Mehrheitsbeschlüsse der Schweriner Stadtvertreter zum Aufschub des Baus wichtiger Radinfrastruktur auswirken, werden wir Anfang 2019 in der Auswertung erfahren. Zur Erinnerung: Bereits 2016 fiel Schwerin im Fahrradklima-Test vom 27. auf den 49. Platz ab.

Das Rahmenprogramm für das Jedermann-Radrennen am 22.09. steht. Es startet um 14:00 Uhr und der ADFC codiert wieder Fahrräder mit Etikettenaufkleber am Stand der Stadtwerke, an dem auch E-Bikes ausgestellt sind.
Unterstützung wird bei der Fahrradcodierung von 14:00 -17:00 Uhr, auch stundenweise, dringend benötigt.
Im Rahmen der Förderung der Elektromobilität wird der Kauf von Pedelecs für Stadtwerkekunden nach wie vor gefördert, wenn sie im Fachhandel bei Fördermitglied Fahrrad-Kather mit besonderen Angeboten für ADFC Mitglieder oder bei Rademacher erworben werden.
Zur Erinnerung: Die touristische Samstagstour beginnt an diesem Tag ausnahmsweise um 10:00 Uhr (Treff ab 09:30 Uhr) auf dem Alten Garten.
 

Die Auswertungsveranstaltung zum Stadtradeln 2018 steht bevor. Auch wenn die ADFC Radler dieses mal nicht so recht punkten konnten, Dank an das Team. Wir gratulieren den Siegern. Von den Schweriner 45 Parlamentariern haben 7 mitgemacht, wie auf der Stadtradelseite zu lesen ist.

Unsere Aktivsten erhalten demnächst eine Einladung zum Dankeschöntreffen am letzten Sonntag im Oktober.
Wir sind am Organisieren. Nur soviel: Vor allem die Armmuskulatur wird gefordert sein. Mehr wird in Kürze verraten.

Am 21. September ist „Park(ing) Day“ – ein weltweiter Aktionstag, an dem Parkplätze zu Inseln des Stadtlebens umgestaltet werden: Mini-Cafés, Band-Bühnen, Boccia-Bahnen oder breite Rad-Spuren. Die in San Francisco geborene Idee findet in Deutschland immer mehr Zuspruch. In diesem Jahr sind in über 25 Städten Aktionen von ADFC und anderen Verkehrswende-Gruppen geplant.
Der ADFC appelliert an die Städte, das Parken deutlich teurer zu machen, um der steigenden Platznot entgegenzuwirken. 
Es gab einen Antrag der ASK an die Stadtvertretung in der letzten Sitzung zu einem autofreien Tag. Generell fand der Antrag Zustimmung. Aber, so die Argumente, es bedarf der intensiven Vorbereitung, die man nicht so eben auf die Schnelle leisten kann. Man solle Vereine und Initiativen einbeziehen. Dem schließen wir uns an.

Erfreuliches ist aus dem Landtag zu vernehmen. Hier wurde einem Antrag gefolgt, alle neuen LKW Nutzfahrzeuge der Landesministerien ab bestimmter Nutzlast, ab 2019 mit Abbiegeassistenten auszustatten.  

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin