Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

unlängst durften wir das 300ste Mitglied in unserer ADFC Regionalgrupe begrüßen. Für das Familienmitglied gab es einen Gutschein unseres Fördermitglieds Fahrrad-Kather.
Wir heißen alle neuen Mitglieder unserer Regionalgruppe  herzlich willkommen.




Die letzten Tage waren spannend.
Vor der Landesversammlung am vergangenen Wochenende trafen sich Aktive des Landes in Wismar und tauschten Ihre Erfahrungen aus. Im Mittelpunkt stand dabei die Verbandsentwicklung des ADFC bis zum Jahre 2025.
Jede Regionalgruppe stellte ihre Stärke in den verschiedenen Bereichen vor und diskutierte, wie der 7 Punkte Plan des Verbandes umzusetzen ist. Es wurde klar, wir sind auf einem guten Weg. Wir brauchen aber auch jeden Unterstützer, um die Herausforderungen zu  meistern.
Ein Solcher hat sich in unserer Parchimer Ortsgrruppe bereits mit einem Fahrradhändler als erstes Fördermitglied gefunden.
 

Da kam eine Veranstaltung der Leader Südwestmecklenburg am vergangenen Mittwoch gerade recht.  In Ludwigslust fand das Forum Radfahren statt. Mit 20 Ausstellern begann das Forum mit einem Markt der Möglichkeiten. In einer ersten Vortragsrunde sprach der Landesgeschäftsführer des Tourismusverbandes zu den Herausforderungen, die touristischen Radwege wieder fit zu machen, um in der Radreiseanalyse wieder in vordere Ränge aufzusteigen. Über die Finanzierung und Fördertöpfe für Bau und Erhalt von Radwegen sprach ein Vertreter des Infrastrukturministeriums.
Der ADFC hatte Gelegenheit über den Alltagsradverkehr und gewünschte Vernetzungen zu referieren. Geworben wurde für
Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen MV (AGFK MV). Sie hat nun ein Logo und eine Webseite www.agfk-mv.de . Die AG Radwege des regionalen Planungsverbandes Westmecklenburg wird wiederbelebt. Für die Region soll ein Radwegewart eingesetzt werden wurde bekannt gegeben. Es war ein inspirierendes Forum.

In Sachen Datenschschutz gibt es eine neue EU Verordnung. Sie nennt sich Datenschutzgrundverordnung und tritt am 25. Mai in Kraft. Deshalb hier Erläuterungen in eigener Sache dieses Mailversandes. Untenstehendes „Kleingedruckte“ wurde bereits angepasst. Der Newsletter wird über eine Applikation des Dienstleister „clever reach“ versendet. Deren AGB und Erläuterungen zum Datenschutz können auf der Webseite des Anbieters nachgelesen werden. Für den Versand des Newsletters sind ausschließlich die Mailadressen der Empfänger auf dem Server gespeichert. Es sind keine weiteren Daten erfasst. Der ADFC Schwerin gibt im Rahmen des Newsletterversandes keine Daten an Dritte weiter. Es erfolgt eine anonymisierte Auswertung der Anzahl der Öffnungen des Newsletters und der Klickrate auf Links. Bei Fragen zu dieser Thematik steht der Absender des Newsletters zur Verfügung.

Wir wünschen allen, die in die Osterferien gestartet sind schöne Ferien und allen Lesern ein frohes Osterfest. 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin