Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

als einziges Bundesland hatte der Tourismus in MV eine leicht negative Bilanz im letzten Jahr. So sagte der Landesgeschäftsführer des TMV im Interview mit dem NDR: Wir sind gut in MV aber andere Bundesländer sind uns ein Stück voraus. Nun wird sich MV kommende Woche als Partnerland auf der internationalen Tourismusbörse in Berlin präsentieren. Top-Einkäufern des internationalen Tourismus soll das Land auch aktiv vorgestellt werden. Dabei muss auch der Radtourismus eine angemessene Rolle spielen. 

Auf der Fahrradmesse des ADFC Hamburg am vergangenen Wochenende waren Tourismusanbieter norddeutscher Regionen, Orte und Hotels vertreten und gut besucht. Die Aussteller nahmen die Chance wahr, ihre radtouristischen Angebote zu vermarkten.

Zum Radtourismus gehört die passende Fahrradinfrastruktur. Seit Jahren wird in Schwerin von Touristen sowie auch Tourismusverantwortlichen beklagt, dass es ungenügend bzw. derzeit so gut wie gar keine Ausleihmöglichkeiten für Räder gibt. Seit geraumer Zeit wird über eine Mobilitätsstation in Bahnhofsnähe nachgedacht. Diese soll auch einen Fahrradverleih bieten. Nun scheint sie Fahrt aufzunehmen.
Ein Betreiber ist gefunden. Auf dem kommenden offenen Radlerstammtisch am Dienstag, zu dem wir einladen, ist die Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz, Carola Nitz zu Gast und wird zu diesem Thema Ansprechpartner sein.

Der Berliner Senat hat das erste Mobilitätsgesetz Deutschlands inklusive dem Radverkehrsteil beschlossen und dem Abgeordnetenhaus übergeben. Eine weitere positive Entwicklung, die den Beispielen Amsterdams und Kopenhagens folgen will.  

Mitgliederinformationen: 

Das Protokoll der Mitgliederversammlung der RG ist durch den Vorstand bestätigt. Es kann per Mail angefordert werden.
Bitte anfragen an adfc@adfc-schwerin.

Im Rahmen der Verbandsentwicklung des ADFC Bundesverbandes ist ein demokratisches
Mitwirken an einer neuen Satzung gewünscht. Dazu gibt es die Möglichkeit für Interessenten, in einem Diskussionsprozess mitzuwirken. Im Newsletter des Bundesverbandes dem "Impuls" steht dazu geschrieben: 
"Der ADFC-Verbandsentwicklungsprozess läuft seit Herbst 2015. Eines der Ergebnisse im bisherigen Projektverlauf ist die Erkenntnis, dass der ADFC seine Strukturen überarbeiten sollte. Somit hat der Bundesvorstand mit Zustimmung des Hauptausschusses einen Satzungsprozess in Gang gebracht und eine Satzungskommission eingesetzt. Im Rahmen der Bundeshauptversammlung 2017 und des BundesForums 2018 wurde darüber schon berichtet. Die Satzungskommission hat einen Satzungsentwurf erstellt, zu dem nun im Rahmen eines Beteiligungsprozesses die Meinungen der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen gefragt sind. Durch möglichst viele Rückmeldungen und die Möglichkeit zur Kommentierung erhalten die Mitglieder der Satzungskommission wertvolle Rückmeldung für ihre weitere Arbeit. Weitere Informationen zum Satzungsprozess findest Du online hier: zur Webseite des ADFC." 
Das Passwort sollte unseren Aktiven bekannt sein. Es kann  auch unter o.g. Mailadresse angefordert werden.
Das kommende Aktiventreffen bietet zum Thema sicher auch dafür Raum zur Diskussion.

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden. Die Daten werden dann schnellstmöglich vom Administrator gelöscht. Eine Auskunft über gespeicherte Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an adfc@adfc-schwerin.de  mit Stichwort "Datenschutz".     
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin