Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

die dunklen Stunden werden immer mehr. Wer in dieser Jahreszeit unerschrocken mit dem Fahrrad unterwegs ist, für den ist es unumgänglich, gesehen zu werden. Neuere Fahrräder sind mittlerweile beleuchtungstechnisch auf dem Stand der Zeit. Viele Radfahrer sind sich aber garnicht bewusst, dass ihr Fahrradscheinwerfer durch falsche Einstellung den Gegenverkehr blendet und damit andere gefährden kann. Hier gilt es die Scheinwerfer so einzustellen, dass Entgegenkommende nicht geblendet werden.Tipps zur richtigen Einstellung gibt es hier.
Für die Radtypen, an denen von Haus aus kein Licht angebracht ist, wird es höchste Zeit für gute Ansteckbeleuchtung vorn und hinten. Die STVZO lässt es mittlerweile zu. Reflektoren und helle Kleidung sorgen zusätzlich für Sicherheit. "Schwarzfahrer" sind kaum sichtbar und bringen sich bei widrigen Sichtverhältnissen selbst in Gefahr.

In unserer Satzung heißt es zu Zweck und Aufgaben des Vereins u.a.: "Entwicklung, Förderung und Durchführung von Maßnahmen zur Integration des Fahrrades in Kombination mit dem öffentlichen Personenverkehr". Die ADFC Regionalgruppe setzt sich dafür ein, auch in Schwerin einen ökologischen Verkehrsverbund aus Fußgängern, Radfahrern und Nahverkehr zu bilden. Weg vom motorisierten Individualverkehr, der oftmals unnötig ist, hin zu mehr Nutzung von Fahrrad, Bus und Straßenbahn. Mit dem Einsatz des neuen Geschäftsführers des Schweriner Nahverkehrs gibt es in dieser Hinsicht sehr positive Perspektiven für ein Miteinander. Nachdem Herr Eisenberg auf einem Radlerstammtisch seine Visionen erläuterte und über erste gemeinsame Ideen und Projekte diskutiert wurden, mündete es in eine Fördermitgliedschaft. Wir werden dies mit gemeinsamen Aktionen untermauern.

Das nächste Schweriner Fahrradforum tagt am 24.November ab 15:30 Uhr im Stadthaus. Das Forum ist öffentlich und die Themen können auf unserem Facebookauftritt nachgelesen werden. Unter anderem ist ein Bericht der Polizei zur Unfallstatistik mit Radfahrern geplant.

Unser Stadtradelteam der "ADFC-Radler" 2016 wurde mit einem Belasso-Gutschein bedacht. Eingeladen sind die Teammitglieder zum 14.November ab 18:00 Uhr zu einer Bowlingrunde im Belasso.
Die Auswertungsveranstaltung des Stadtradelns 2017 ist durch die Organisatoren der Stadtverwaltung für den 23.11.2017 um 15:30 Uhr im Schleswig-Holstein-Haus vorgesehen. 

Am 11. und 12. November wird die Bundeshauptversammlung des ADFC in Berlin tagen und sich mit vielen Verbandsthemen beschäftigen. Am Freitag geht ein Symposium mit internationalen Gästen voraus, die ihre Erfahrungen und Anregungen zum Radverkehr einbringen werden. Ein für unsere Arbeit inspirierendes Wochenende steht damit bevor. 

In Fragen Recht werden immer wieder auch Bußgelder angepasst.
Neu: "Dreiundfünfzigste Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften: Die Regelgeldbuße für das Aufnehmen eines elektronischen Gerätes während der Fahrt beträgt nun beim Radfahren 55 Euro..."

Schalten wir also das Licht an und lassen die Handys in der Tasche. So sind wir sicher unterwegs.
       



Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin