Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

richtungsweisende Projekte und Maßnahmen, die das Radfahren im Alltag,in der Freizeit oder im Tourismus fördern, erleichtern oder überhaupt erst ermöglichen,sucht der Deutsche Fahrradpreis. Gute Chancen auf einen Preis haben Projekte, die überzeugende Detailverbesserungen beinhalten, als auch solche, die in ihrem Bereich neue Maßstäbe setzen.Eine Fachjury aus Politik, Wirtschaft und Verbänden wählt im Januar 2018 aus allen Bewerbungen die Gewinner in den Kategorien "Infrastruktur", "Service" und "Kommunikation". Die Preisverleihung findet am 22. Februar 2018 in Essen statt. Die Gewinner werden mit je 3000 Euro prämiert. Gleichzeitig läuft ein Video-Fotowettbewerb unter dem Motto "Mein Rad kann..."Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite.

Das ADFC Tourenportal wird Ende April 2018 eingestellt.
Warum wird das Tourenportal eingestellt? Die Firma, die als technischer Dienstleister im Auftrag des ADFC das Tourenportal betrieben und mitentwickelt hat, richtet sich strategisch neu aus und möchte das Portal nicht weiter betreiben. Der ADFC, der sich bei digitalen Tourenplanern immer als Impulsgeber verstanden hat, nimmt das zum Anlass, das ADFC-Tourenportal einzustellen. Der ADFC hat einen Markt erfolgreich angeschoben, der nun sehr gut funktioniert. Er wird sich daher aus dem Geschäftsfeld zurückziehen und sich künftig auf andere Aufgaben konzentrieren.
Vor zehn Jahren hat der ADFC hat mit dem ADFC-Tourenportal als erster ein innovatives Angebot im Bereich der digitalen Routenplanung geschaffen. Damals gab es noch keinen Markt dafür – und das wollte der ADFC ändern. Inzwischen ist das Angebot rund um Navigation, digitale Tourentipps und Routing stark gewachsen und entwickelt sich rasant weiter. Radfahrer, die ihre Touren digital planen möchten, haben eine große Auswahl an bundesweiten attraktiven Portalen und mobile Anwendungen wie komoot, outdooractive oder die Radroutenplaner der Bundesländer. Der ADFC hat mit dem Tourenportal maßgeblich zu dieser Entwicklung beigetragen, darauf sind wir stolz – und können unser eigenes Angebot jetzt schließen. Registrierte Nutzer werden gebeten, ihre Guthaben bis zum 30.04.2018 aufzubrauchen. Ab dem 06.10.2017 können sich keine neuen Benutzer mehr anmelden, ebenfalls kann kein zusätzliches Guthaben mehr aufgeladen werden.      

 

Mit E-Lastenrädern soll es leiser und umweltschonender durch die Innenstädte gehen. Zum Start des bundesweiten Mobilitätsprojektes "Ich entlaste Städte" werdenTestpiloten vom 18.09.2017 bis Mitte 2019 bundesweit mehrere hundert Unternehmen und Einrichtungen gesucht, die das Lastenrad als gewerbliches Transportmittel und dessen Alltagstauglichkeit in einem rund dreimonatigen Test ausprobieren möchten.Mehr Infos gibt es hier.

Eine erfolgreiche Tourensaison ging vergangenen Samstag in Schwerin mit der letzten ADFC geführten Tour zu Ende. Allen Organisatoren, Unterstützern und Tourenleitern gilt unser herzliches Dankeschön.
Besonders aktive Mitglieder in der vergangenen Saison wurden (nach einem Schlüssel des Landesverbandes) eingeladen, Ende Oktober am Dankeschöntreffen des Landesverbandes teilzunehmen. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß im Peenetal. 

Zum Jedermann-Radrennen haben wir erstmalig eine Pedelctour um den Schweriner Innensee geführt und so einige Räder bei der Codierung mit vorbeugendem Diebstahlschutz versehen. 

Für alle Mitglieder schon eimal einen Termin für 2018:
Der Vorstand hat beschlossen, die Jahresversammlung am Dienstag den 9. Januar 2018 im Alten Feldtorhaus am Obotritenring durchzuführen. Die Einladungen werden wir ab November versenden. 

Am kommenden Feiertags-Dienstag laden wir wieder zum offenen Radlerstammtisch ein.

Allen Lesern wünschen wir einen guten Start in die bunte Jahreszeit in der Hoffnung auf noch viele fahrradfreundliche Tage.




Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin