Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

unsere Landesgeschäftsführerin, Gabriele Meyer, verlässt uns aus familiären Gründen. Sie hat die letzten Jahre den ADFC in MV bedeutend mitgeprägt und auch uns in der Regionalgruppe sehr unterstützt, z.B. mit Mobilitätsprojekten in Schwerin und Lübesse, war Ansprechpartner für Verwaltung und Politik und, wann immer sie Zeit fand, auch an unseren Ständen präsent. Wir bedanken
uns sehr herzlich für ihr Engagement und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.
Ab 1. September heißt die neue Landesgeschäftsführerin Catleehn Lawrenz und wird von der Landesgeschäftstelle Rostock die ADFC Arbeit des Landesverbandes organisieren. Herzlich Willkommen von Seiten des ADFC Schwerin.

Vergangenen Montag gab es im Rahmen der Landratsgespräche des Landesvorstandes das Gespräch mit dem Landrat unserer Region, Herrn Christiansen, gemeinsam mit dem Fachdienstleiter Regionalmanagement und dem Regionalvorsitzenden des ADFC Schwerin. Ein Gesprächsergebnis: Das Aus der AG Radwege wurde als Fehler gesehen und es soll eine solche Koordinierungsstelle für regionale Radwege wieder ins Leben gerufen werden und beim Planungsverband Westmecklenburg angesiedelt bleiben. Wir werden den Prozess begleiten. Damit einher geht, das regionale Radwegekonzept für die beiden Landkreise LWL/PCH, NWM und die Landeshauptstadt zu aktualisieren und fortzuführen. 

Bei Großveranstaltungen sein Fahrrad unterbzubringen, ist in der Regel nicht so einfach. Fahrräder werden dann gern an Bäume oder Verkehrszeichen "gekettet", wenn die wenigen verfügbaren Fahrradständer ausgelastet sind. Eine Lösung aus Hamburg kann Vorbild sein.

 

Entdeckt und ausprobiert vor dem Lübecker Airport, anlässlich des Eventtages zu den dortigen 100 Jahrfeierlichkeiten - die Fahrradgarderobe. Eine Hamburger Firma hat vor dem Gelände Platz für ca. 300 Räder, reiht diese mit Hilfe von Ordnern aneinander und bietet auch eine Sicherungsmöglichkeit. Die Räder werden bewacht und gegen eine "Garderobenmarke" wieder herausgegeben. Für den Radler ist es kostenlos, denn das Ganze zahlt der Veranstalter. Aus Sicht des ADFC ist dies eine hervorragende Möglichkeit, Parkplatzprobleme weiter zu minimieren und anzuregen, auf das Rad, statt ins Auto zu steigen bei einem Veranstaltungsbesuch.

Der Monat September hat ja bereits mit einer touristischen ADFC Radtour begonnen. Die weiteren großen Veranstaltungen kündigen sich nun mit den letzten vorbereitenden Maßnahmen an. Die Velo Classico wird wieder einige hundert Radfahrer im Sinne des Kulturevents in unsere Region bringen. Am 17. September radeln die "Helden" wieder in klassischem Outfit auf klassischen Rennrädern ihre Runde auch durch Schwerin. Das Wochenende darauf geht es auf das Jedermann Radrennen durch die Lewitz. Am Vortag sind wir mit dem Codierangebot am Gemeinschaftsstand mit den Schweriner Stadtwerken zu finden. Unterstützer am Stand sind willkommen. Um 15:00 Uhr startet die ADFC geführte Pedelec-Tour um den Innensee. Anmeldungen bitte über den Veranstaltungskalender der Webseite oder gern auch per Mail an adfc@adfc-schwerin.de. 

Kommenden Dienstag gibt es wieder Gelegenheit sich beim offenen Radlerstammtisch auszutauschen im Alten Feldtorhaus ab 19:30 Uhr. Als Gast haben wir unseren neuen Nahverkehrschef eingeladen. 





Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin