Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

Welche Räume nutzen Radfahrer und warum?
Das war Inhalt einer Diplomarbeit an der TU Dresden aus dem diesjährigen Frühjahr. Interessanterweise wissen dabei 40 Prozent der Befragten gar nicht, dass es erlaubt ist, die Fahrbahn zu nutzen. Und die weitverbreitete Meinung, es sei sicherer auf getrennten Wegen zu fahren, obwohl die Unfallforscher das Gegenteil bewiesen haben, ist nach wie vor bei vielen Radfahrern manifestiert. Die Motive der Radweg oder Fahrbahnnutzung lassen sich hier nachlesen. 



  

Die Fahrradcodierung ist eine Methode des vorbeugenden Diebstahlsschutzes. Die Gravur- oder Etikettenmethode ist mittlerweile bekannt. Weniger bekannt ist sicher die Methode des Ätzens. Wir haben uns sogenannte SDNA Fahrrad-Markierungs-Kits angesehen. Mit ein wenig basteltechnischer Begabung kann man sein Rad individuell codieren und anschließend für 5 Jahre registrieren. Vorteil: Es ist selbst zu bewältigen, ohne auf Codiertermine der Polizei oder des ADFC zu warten. Nachteil: Das Kit kostet knapp 30,- Euro. Dabei reicht es aber für 4 Fahrräder. Mehr Informationen gibt es hier.
 




Ein Auftrag der Stadtvertretung an die Vermessungs- und Geoinformationsbehörde des Landkreises Ludwigslust-Parchim und der Landeshauptstadt Schwerin lautete, eine App mit Fahrradrouten und den sogenannten Points of Interests für die Landeshauptstadt zu entwickeln. Mit dem ADFC wurde zur App im aktuellem Entwicklungsstatus im Stadthaus diskutiert. Die App soll nun den Stadtvertretern am 9.November vorgestellt werden. Der ADFC wurde kurzfristig gebeten, zu testen und Kritiken an die Entwickler weiterzugeben.Wer sich daran beteiligen möchte kann sich  per Mail an adfc@adfc-schwerin.de melden unter dem Stichwort Fahrrad-App und erhält den Link auf die App.

Unsere Stadtradelteams und Einzelradler wurden vor kurzem mit Preisen bedacht. Die 20 Teamfahrer des ADFC sind damit eingeladen, vorrauss. im Januar, ein paar Stunden die Bowlingkugel im Belasso rollen zu lassen. 

Die Himmelfahrtstour 2017 ist mittlerweile im Veranstaltungskalender auf der Webseite buchbar. Dort finden sich alle Hinweise. Die Vorbereitung hat wieder Familie Bürckel übernommen. Die Onlineanmeldungen laufen auch dort direkt auf.

Und noch ein langfristiger Termin.
Die Mitgliederversammlung der Regionalgruppe 2017 werden wir am 10.Januar bestreiten. Es sind Neuwahlen des Vorstandes. Das ist eine Chance für Aktive, sich als Kandidaten für den Vorstand aufstellen zu lassen und sich dort einzubringen. Außerdem sind wieder Delegierte zu wählen, für die Landesversammlung am 19. März. Diese findet in Greifswald statt, der das Aktientreffen vorausgeht.

Am ADFC Fahrradklima-Test haben bisher 255 SchwerinerInnen teilgenommen. Damit sind wir von der Teilnehmerzahl her gesehen bereits auf dem ersten Platz in MV und haben die Anzahl von 2014 (223 Teilnehmer) übertroffen. 

Wir benötigen neue Tourenleiter. Für den Februar ist wieder ein Tourenleiterseminar geplant. Den genauen Termin werden wir in Kürze in den Veranstaltungskalender einarbeiten. 

Allen Lesern einen schönen Feiertag.
 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin