Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

ab 1. September startet der ADFC Fahrradklima-Test erneut. Das Motto:



Er wird zeigen, wie sich in den letzten zwei Jahren das Fahrradklima verändert hat. Zeit für das Beantworten der 27 Fragen bleibt bis Ende November. Erinnern wir uns: Schwerin war zweimal dabei und hat für den Test in 2014 einen Preis für den ersten Platz als Aufsteigerkommune in der entsprechenden Stadtgröße entgegen genommen. Der Anspruch ist also groß, dieses Ergebnis zu verteidigen und in der Gesamtwertung weiter zu punkten. Der Fahrradklima-Test wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Online stehen die Fragen ab 1. September unter dem Link des Fahrradklima-Tests zur Beantwortung. Wir werden auch an verschiedenen Ständen bzw. Veranstaltungen den Fragebogen mit dabei haben. Nutzen wir den Gradmesser der Fahrradfreundlichkeit in den Städten. Für Politik und Verwaltung gibt er Anregung für weitere Verbesserungen.

Der September bringt auch die teilnehmerstarken herbstlichen Radveranstaltungen mit sich. Da kommt die Velo Classico, bei der es dann wieder ab Ludwigslust mit historischen Fahrrädern auf verschieden Strecken geht und Mode im Vintagelook präsentiert wird. Alle Infos finden sich auf der Seite veloclassico.de, gefolgt vom Jedermann-Radrennen, der Sieben-Seen-Runde ab Schwerin durch die Lewitz.

Seit dem Frühjahr haben zwei Klimaschutzmanager beim Regionalen Planungsverband Westmecklenburg ihre Tätigkeit aufgenommen. In dieser Woche gab es erste Gespräche mit dem ADFC zum Thema Einbeziehung des Radverkehrs. Ideen und Konzepte, insbesondere für den ländlichen Bereich, sind gefragt.    

Hoffnung gibt es, gemeinsam wieder ein Netzwerk in Mecklenburg-Vorpommern und damit auch der Region zu beleben. Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) ist so ein Netzwerk und mit den Interessenzusagen einiger Städte, u.a. Schwerins, könnte in naher Zukunft gestartet werden, wenn sich auch Landkreise und weitere Städte der Region dazugesellen. 

Ein Dankeschön der Stadt gibt es an die ADFC Unterstützer der Veranstaltung der MUT-TOUR im August. Dieser Dank sei an die Aktiven, die im Einsatz waren, weitergereicht.

Das Thema, die Buschstraße für Radfahrer in der Saison zu sperren erreichte uns unerwartet. Proteste des ADFC Schwerin per Brief an die Stadtfraktionen haben ein Umdenken der Verwaltung eingeleitet und wir haben von der Oberbürgermeisterin die Zusicherung erhalten, dass diese Bestrebungen nicht weiter verfolgt werden.

Am zweiten Septemberwochende erwarten wir unsere polnischen Fahrradfreunde aus Pila zu einem Besuch anlässlich der 25jährigen Städtepartnerschaft. Einige Veranstaltungen werden wir begleiten. Unterstützer sind dabei willkommen.
 
Am 27. September wird sich auch das Schweriner Fahrradforum wieder zu relevanten Themen beraten.
Zumeist wird es um die weitere bauliche Gestaltung der Rad-Infrastruktur in Schwerin gehen. Das Forum ist öffentlich und startet um 15:30 Uhr. 

Mit Spannung werden sicher dieses Jahr die Wahlergebnisse erwartet. Die Wahlen scheinen fast ausschließlich unter dem Eindruck der Flüchtlingsbewältigung zu stehen. Das Thema alternativer ökologisch verträglicher Verkehr kam eher wenig zum Tragen. Dennoch sind politische Programmatiken zu diesem Thema gefordert. Wir bleiben gespannt. 

Allen Fahrradfreunden wünschen wir einen schönen Start in den meteorologischen Herbst und sehen uns vielleicht auf dem Radlerstammtisch im Café Ulrike kommenden Dienstag ab 19:30 Uhr. 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin