Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images
Liebe Fahrradfreunde,

heute ist 1. Mai. Das ist nicht nur ein Feiertag.
Schon beinahe traditionell, findet am 1. Mai auch eine der größten radtouristischen Veranstaltungen in Westmecklenburg statt, die Lewitz-Radsternfahrt. Die Presse veröffentlichte umfangreich Organisatorisches im Vorfeld. Impressionen von der Veranstaltung werden wir auf Facebook veröffentlichen.
Freuen wir uns auf weitere Touren, die der ADFC und andere Veranstalter vorbereitet haben und durchführen werden.

Erstmals gibt es bereits am 1. Mai auch den Startschuss für die Gemeinschaftsaktion der AOK und des ADFC  „Mit dem Rad zur Arbeit“. Mit der Aktionsteilnahme sollen auch alle diejenigen anregt werden auf das Rad umzusteigen, die es noch nicht getan haben. Radfahren tut der Gesundheit und der Umwelt gut. Wer an so manchem Stau einfach vorbeiradelt, kommt stressfreier an. Ein entscheidender Motivationsfaktor zum Umstieg ist dabei die Fahrradfreundlichkeit der Betriebe. Hier gilt es noch Einiges zu investieren. Der ADFC kann dabei mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Alle Feierabendtouren, die im Rahmen der Aktion in Schwerin stattfinden, sind auf der Aktionsseite: "Mit dem Rad zur Arbeit" und in unserem Veranstaltungskalender veröffentlicht.
Praxistipps für Umsteiger auf das Fahrrad kann man hier nachlesen:  Mit dem Rad zur Arbeit - so klappt's!
Unser Tipp: Ausdrucken und in den Pausenräumen der Betriebe verteilen! 

Der Schweriner ADFC hatte die Teilnahme daran angeregt. Nun startet es bereits zum dritten Mal: Das STADTRADELN. Die Politik hat die Anregung aufgenommen und so kann man auch hier nun schon von einer guten Tradition sprechen. Nach Pfingsten werden wir Teilnehmer für das ADFC Team werben und online die Anmeldungen für dieses Team aktivieren. Ab 13. Juni geht es dann wieder an 21 Tagen um möglichst viele Fahrradkilometer, in den Teams für die Umwelt. Die Webseite für das Schweriner STADTRADELN ist bereits erreichbar. Mit Ludwigslust nahm 2015 erstmals eine weitere Stadt teil. Das sollte Schule machen.

Die Stadt hat das Portal "Klarschiff" als Onlinebeteiligung u.a. für die Meldungen von Missständen ins Netz gestellt. Wer Ideen, Anregungen oder Beschwerden hat, kann dort sein Anliegen u.a. auch zu Radwegen eintragen. Der Link auf das Portal: Klarschiff.
Eine Antwort soll es lt. Webseite innerhalb von 3 Tagen geben.    

Zum 25. Mai laden wir Politik und Verwaltung zur "parlamentarischen Radtour 2016" ein, um gemeinsam gute und weniger gelungene Fahrrad-Infrastruktur in der Landeshauptstadt zu "erfahren". 

Die nächste Fahrrad-Ettikettencodierung bieten wir zum Weststadtfest am 25. Juni an. 

Zwei Jahre vergehen schnell. Was hat sich in den Städten und Gemeinden in Richtung Fahrradfreundlichkeit getan? Diese Fragen wird im Spätherbst der zweimonate andauernde Fahrradklima-Test 2016 beantworten. Die Landeshauptstadt wird beweisen müssen, dass das sehr gute Ergebnis des letzten Klima-Tests keine Eintagsfliege war. Weitere Städte werden wir zum Mitmachen beim Fahrradklima-Test werben.

Die MUT-TOUR 2016 wird auch in Schwerin Station machen. Menschen, die mit dem Thema Depressionen in Berührung kamen, steigen auf das Fahrrad und touren durch Deutschland. Damit beweisen sie, dass das Fahrradfahren auch "Balsam für die Seele" sein kann und die Psyche positiv beeinflußt. Am 17.08.2016 macht die Tour Station in Schwerin an der Siegessäule und es wird an diesem Aktionstag eine Reihe Informationen zum Thema geben.  Die Tour wird durch den ADFC unterstützt. Hier gibt es Informationen zur MUT-Tour.

Mit einem Projekt "Open Space- mehr Fahrradfreundlichkeit in der Region" startete Anfang April eine begrüßenswerte Initiative in Parchim. 21 Interessenten aus Touristik, Politik und von Sportvereinen, trafen sich, um zu verschiedenen Themen zu diskutieren. Das nächste Treffen am 12. Mai wird die Ergebnisse aus den Arbeitsaufträgen der Workshops auswerten. 

Unseren fast 30 Teilnehmern der diesjährigen Himmelfahrtstour nach Güstrow, darunter viele Familien, wünschen wir unfall- und pannenfreie Fahrt und schöne Erlebnisse vor Ort.

Am kommenden Dienstag lädt der ADFC wieder zum Radler-Stammtisch ab 19:30 Uhr in das Café Ulrike ein. 

Allen Lesern wünschen wir fahrradfreundliches Wetter mit viel Rückenwind.  
 

Mit fahrradfreundlichen Grüßen
Volker Schulz
ADFC Regionalgruppe Schwerin


Der Newsletter wird an Empfänger versendet, die sich aktiv in die Empfängerliste eingetragen haben oder deren Adressen bei Aktionen erfasst und das Einverständnis zum Empfang erklärt wurde. ADFC Mitglieder erhalten den Newsletter als  Mitgliederinformation. Das Einverständnis kann jederzeit durch Abmelden über den Abmeldebutton widerrufen werden.
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ADFC Schwerin
c/o Volker Schulz
Pingelshäger Str. 5
19057 Schwerin